CARL STAHL KROMER
Pro X Walker

Mit der 2010 begonnenen Entwicklung des ProX Walkinggürtels hat der badische Mittelständler Carl Stahl Kromer ein wegweisendes neues Fitnessprodukt zur Serienreife gebracht. Am Projektbeginn stand die Patentschrift für ein Sportgerät mit Federzug, die Form musste erst noch erfunden werden. Umfangreiche Ergonomietests führten zur Kontur des Handgriffs und seinen Weichkomponenten mit Gripstrukturen, ein gummiertes Gürtelmaterial wurde ermittelt und ein neuartiger Rastclip entworfen, um die Seilzüge am Gürtel einzuhängen. Verstellbar für unterschiedlichste Körpergrößen musste es sein und eine praktische Tasche für Handy und Hausschlüssel oder auch eine Trinkflasche erhalten. Das Ganze ist nicht nur wesentlich praktischer als Walkingstöcke, sondern auch ein ideales Training für Rücken- und Oberarmmuskulatur.

Projekt
Walkinggürtel

Leistungen
Ergonomierecherche, Designkonzeption, Clipverbindungen, fertigungsgerechte Konstruktion inkl. 2K-Komponenten, Funktionsmodelle, Akzeptanztests, Vorserienmodelle, Betreuung der Nullserie.

Abmessungen
72 x 33 x 110 mm

Jahr
2012