ZEISS Direct100

„Ein Interferometer ist ein technisches Gerät, das das Phänomen der Interferenz (Überlagerungen von Wellen) für Präzisionsmessungen nutzt“. So wird dieser Begriff bei Wikipedia erläutert. Das DIRECT 100 von ZEISS in Oberkochen ist ein Laser-Interferometer zur Bestimmung der Oberflächenqualität von Linsen, Spiegeln oder metallischen Körpern mit höchster Genauigkeit. 1 mm Höhenabweichung bei einer Fläche von der Größe des Bodensees könnte ins Verhältnis gesetzt damit erfasst werden. Es hat die Größe eines Reisekoffers und wird z.B. zur Vermessung von großen astronomischen Teleskopspiegeln oder -linsen eingesetzt.

Das DIRECT100 ist ein modulares System mit einem Basiskorpus, an welchen die Einheiten für die Beleuchtung, die Kamera-Aufzeichnungen und die jeweils passende Optik angeflanscht werden. Das Industriedesign des Systems setzt sich aus relativ scharfkantigen kubischen und zylindrischen Formen zusammen. Um die große Masse zu gliedern sind Beleuchtungs- und Auswerteeinheit als Volumina und in der Farbigkeit von den anderen Modulen abgesetzt.

Projekt
Laser-Interferometer

Leistungen
Produktdesign, Werksteam, Prototyp, Produktgrafik, User Interface

Abmessungen
66 x 78 x 34 cm

Jahr
1992